Montag, Juli 17, 2017

Sommerexkursion mit essbaren Wildpflanzen


Das Mädesüß steht so sehr für den Sommer, sein Duft erfüllt die Luft und sein unvergleichlicher Geschmack ist nicht nur in Cashew-Creme (siehe wild&roh) unwiderstehlich (c) Sandra Eckstein

Eine wunderschöne Sommerexkursion hatten wir gestern. Und dank der lieben Sandra von tai chi Heilbronn gibt es auch schöne Fotos davon:

Von der Schafgarbe haben wir Blätter und Blüten probiert und ihre Inhaltsstoffe kennengelernt. (c) Sandra Eckstein

Zitronen-Thymian - ideal für die Thymian-Spitz-Wegerich-Limo aus Detox, Baby! (c) Sandra Eckstein

Sind das Indische Laufenten? 118 Nationen leben hier, da passen sie doch gut dazu. (c) Sandra Eckstein

Das Echte Labkraut schafft es dieses Jahr auch auf den häufig gemähten Grünflächen, sich durchzusetzen.
 (c) Sandra Eckstein
Super-Wetter hatten wir, nicht zu warm, nicht zu kalt. (c) Sandra Eckstein

Und er ist auch schon wieder da - der Herbst-Löwenzahn, nicht direkt mit dem Löwenzahn verwandt, sondern eine eigene Gattung: Scorzoneroides autumnalis  (c) Sandra Eckstein

Immer wieder vom Weg abbiegen, um die leckeren Pflanzen zu entdecken... (c) Sandra Eckstein

... wie beispielsweise den Wiesen-Salbei, gut zum Zähneputzen, aber auch für Smoothies, Saft, Rohkostgerichte 
(c) Sandra Eckstein

Auch Exoten, und lecker, die Taglilien ... (c) Sandra Eckstein
... gibt es auch in rot und die Blüten sind in kleinen Mengen sehr köstlich - nicht mit Lilien verwechseln!
(c) Sandra Eckstein

Die wertvolle Braunelle, wer sie nicht kennt, verpasst was ...  (c) Sandra Eckstein
 Wer die Braunelle und andere leckere Sommer-Wildpflanzen nicht verpassen möchte, kann am 


Sonntag 27. August in Sindelfingen oder am kommenden Samstag 22. Juli in München mit auf Exkursion kommen. Anfragen einfach per Mail an info(ät)christine-volm.de